Krach am Bach 2014 zieht in die Schützenhalle

Screenshot www.wetter.com

Screenshot www.wetter.com

Krach am Bach zieht in die Schützenhalle

Im letzten Moment mussten die Organisatoren von „Krach am Bach“ die Reißleine ziehen und Plan B aus der Schublade holen. In diesem Jahr wird aus „Krach am Bach“ „Radau im Bau“. Das Festival muss, wie auch schon 2012, aufgrund der miserablen Wetterprognosen in die Eslohe Schützenhalle der St. Peter und Paul Schützenbruderschaft ziehen. „Wir sind sehr froh, dass wir eine so tolle Halle als Alternative zum Kurpark zur Verfügung stehen haben, trotzdem gehört „Krach am Bach“ in den Kurpark wie die Leiter in den Hühnerstall“, so das Organisation-Team von „Krach am Bach“. Jahr für Jahr hält der Schützenvorstand die Halle extra für „Krach am Bach“ frei, falls das Wetter nicht mitspielen sollte. Das ist keine Selbstverständlichkeit, zeigt aber den hohen Stellenwert, den das Rockfestival „Krach am Bach“ im Esloher Veranstaltungskalender hat. „Diesen Umzug vom Kurpark in die Schützenhalle machen wir uns nicht leicht“, so die Organisatoren. „Aber die Wettervorhersagen lassen in diesem Jahr ein Open-Air Konzert nicht zu. Die Örtlichkeit ist die eine Sache, aber der organisatorische Mehraufwand für diesen Umzug ist schon sehr erheblich.“
Aber egal: die Örtlichkeit ändert sich, aber sonst bleibt alles wie Vorangekündigt. AB/CD wird als absoluter musikalischer Highlight die Esloher Schützenhalle rocken. Die Türen der Esloher Schützenhalle öffnen sich am Samstag, 09. August um 19:00 Uhr.